Freilager - das ökologische 2000-Watt-Areal

Nachhaltigkeit wird im Freilager grossgeschrieben: Dies zeigen die ökologische Bauweise der Gebäude, die gute ÖV-Erschliessung sowie die Energieversorgung.

Bereits während dem Bau des Freilagers Zürich wurde das Augenmerk auf die Ökologie und Biodiversität gelegt und das Aushubmaterial wurde per Bahn abtransportiert. So konnten 300 Tonnen CO2-Emissionen vermieden werden. Auf dem Areal wurden 12’600 Hainbuchen und 540 Bäume gepflanzt – ein Naherholungsgebiet direkt vor der Haustür. Dazu kommen die ökologische Bauweise (Minergie-Eco oder -P-Eco-Standard), die gute ÖV-Erschliessung, die Energieversorgung mit einer Kombination aus Abwärmenutzung und Erdsondenspeicher inklusive Energiemanagement.

Das Freilager Zürich wurde am 22. September 2016 mit dem Zertifikat 2000-Watt-Areal ausgezeichnet.

Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser